• hd-ph
    • Beratung

      Sie haben Fragen zu den
      Seminaren oder benötigen
      Hilfe bei der Buchung?

      Rufen Sie uns an unter:

      +43 1 97000 100

  • newa
    • Newsletter

      Profitieren Sie von aktuellen Fachinformationen und relevanten Seminar-Angeboten!

      >> Newsletter anmelden

Arbeitssicherheit

Arbeitssicherheit

Arbeitnehmer-Datenschutz

Ab 714,00 € 595,00 €
Auf Lager
SKU
1563530s

oder das Seminar
zur Merklistehinzufügen

Merkliste aktualisieren

Datenschutz im Personalwesen: Rechtssicherer Umgang mit Mitarbeiterdaten

Seminarbeschreibung

Eine Vielzahl an Arbeitnehmerdaten werden tagtäglich elektronisch verarbeitet, etwa Zeitaufzeichnungen, Abrechnungen, Mitarbeiterbewertungen oder Daten zur Nutzung von E-Mail und Internet. Häufig herrscht in der Praxis große Unsicherheit über den richtigen Umgang mit diesen Daten. Unklar ist oft, in welchem Ausmaß Daten verwendet und gespeichert werden dürfen und die Auswertung oder Kontrolle zulässig ist.

Erfahren Sie vom Experten, wie sich in der Arbeitgeber-Praxis das Arbeitsrecht, die Anforderungen an die Sicherheit des Unternehmens (z.B. Zutrittskontrollen, Videoüberwachung) und das Datenschutzrecht (nach dem geltenden DSG 2000 und der neuen EU-Datenschutz-Grundverordnung,) vereinbaren lassen.

Ihr Nutzen

  • Sie verstehen die Zusammenhänge zwischen Datenschutz und Arbeitsrecht.
  • Sie erhalten einen umfangreichen Einblick in datenschutzrechtliche Verordnungen und sichern sich nützliches Praxiswissen.
  • Sie lernen drohende Fallstricke im Datenschutz zu erkennen und sorgen für einen rechtssicheren Umgang mit Personaldaten in Ihrem Unternehmen.

Zielgruppe

  • HR-Verantwortliche
  • Personalentwickler
  • Führungskräfte
  • Datenschutzverantwortliche

Seminarinhalte

Datenschutzrechtliche Grundlagen

  • Wichtige Begriffe und Grundsätze des Datenschutzgesetzes verständlich erklärt
  • Zulässigkeit der Verwendung von personenbezogenen Daten
  • Zustimmungserklärungen im Arbeitsverhältnis
  • Rechte und Pflichten des Arbeitgebers und der Arbeitnehmer nach dem Datenschutzgesetz

Überblick über die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

  • Änderungsbedarf für Unternehmen

Elektronischer Personalakt

  • Revisionssichere Aufbewahrung versus Löschungspflichten
  • Zulässige Speicherdauer
  • Austausch von Mitarbeiterdaten im Konzern
  • Erhebung und Aufbewahrung von Bewerberdaten
  • Umgang mit Daten ausgeschiedener Mitarbeiter

Informations- und Mitwirkungsrechte des Betriebsrats

  • Kontrollmaßnahmen, Personalinformationssystemen, Personalbeurteilungssystemen und Personalfragebögen

Zulässigkeit diverser Kontrollmaßnahmen

  • Zutrittskontrollen
  • Videoüberwachung am Arbeitsplatz
  • Kontrolle von E-Mail und Internetnutzung
  • Ermittlung von Standortdaten
  • Whistleblowing Systeme

Datenschutz beim Einsatz mobiler Geräte

  • Bring your own device (BYOD)
  • Mobile device Management

Zweckmäßige Gestaltung von IT-Policies

Folgen rechtswidriger Datenverwendung und/oder Überwachung

Referenten

Mag. Georg Fellner LL. M.
 Mag. Georg Fellner LL. M.

Rechtsanwalt

Brauneis Klauser Prändl Rechtsanwälte GmbH

Wien

Tätigkeit

Georg Fellner ist seit 2008 als Rechtsanwalt bei Brauneis Klauser Prändl Rechtsanwälte ("bkp") tätig.

Seine fachlichen Schwerpunkte sind IT-Recht, insbesondere Datenschutz, E-Commerce und Softwarerecht, sowie Arbeitsrecht. Er berät sowohl nationale als auch internationale Klienten, von namhaften Konzernen über Universitäten bis hin zu gemeinnützigen Vereinen, laufend in datenschutzrechtlichen Angelegenheiten, unter anderem bei Fragen der Verarbeitung von Personal-, Mitglieder- und Kundendaten innerhalb der eigenen Organisation sowie bei der Weitergabe von Daten an Konzerngesellschaften, Dienstleister und Dritte. Ebenso berät er regelmäßig zu Fragen der Kontrolle von Mitarbeitern am Arbeitsplatz, sowohl aus datenschutzrechtlicher als auch aus arbeitsrechtlicher Sicht. Er vertritt auch laufend in Melde- und Genehmigungsverfahren vor der österreichischen Datenschutzbehörde und ist ferner als externer Datenschutzbeauftragter tätig. Im Rahmen seines arbeitsrechtlichen Schwerpunkts berät er in allen Fragen des Individual- und Kollektivarbeitsrechts, insbesondere betreffend Dienstverträge, Umstrukturierungen, Personalabbau, Betriebsvereinbarungen. Neben seiner anwaltlichen Tätigkeit hält er regelmäßige Vorträge auf dem Gebiet des IT und Arbeitsrechts.

MMag. Marco Riegler
 MMag. Marco Riegler
Rechtsanwalt
Scherbaum Seebacher Rechtsanwälte GmbH
Graz

Lebenslauf

MMag. Marco Riegler ist Anwalt und Partner der ScherbaumSeebacher Rechtsanwälte GmbH in Graz mit den Tätigkeitsschwerpunkten Arbeits- und Sozialrecht, Handelsvertreterrecht, Datenschutzrecht und Legal Compliance.

Im Arbeitsrecht vertritt er hauptsächlich Unternehmen, insbesondere iZm der Auswahl des richtigen Vertragstypus und der richtigen Vertragsgestaltung und berät schwerpunktmäßig auch bei Umstrukturierungen, Unternehmensverkäufen, Abschluss von Sozialplänen sowie Sanierungen durch Umsetzung arbeitsrechtlicher Maßnahmen. Er ist Fachvortragender sowie Lektor an der FH Joanneum (Graz) und der FH Campus 02 (Graz) und Autor diverser Publikationen.

Ihre Ansprechpartnerin

Teilnehmerstimmen

  • Ein ausgezeichneter Überblick über DSGVO!

    12.12.2017
    Metallindustrie
    Leitung Personal

  • Sehr kompetent. Tiefes Know-How. Alle Fragen beantwortet!

    Sehr kompetent. Tiefes Know-How. Alle Fragen beantwortet!

  • Sehr informativ!

    12.12.2017, Mag. Alexander Ziegler, WET Wohnungseigentümer Gemeinützige Wohnbauges.m.b.H, Bauträger + Hausverwaltung, Leiter Rechtsabteilung und stv. Leiter Verkauf 12.12.2017, Baugewerbe, Personalverrechnung

  • Hoher Praxisbezug
  • Fachliche Qualität
  • Aktuelle Themen
  • Rechtssicher

Eine Vielzahl an Arbeitnehmerdaten werden tagtäglich elektronisch verarbeitet, etwa Zeitaufzeichnungen, Abrechnungen, Mitarbeiterbewertungen oder Daten zur Nutzung von E-Mail und Internet. Häufig herrscht in der Praxis große Unsicherheit über den richtigen Umgang mit diesen Daten. Unklar ist oft, in welchem Ausmaß Daten verwendet und gespeichert werden dürfen und die Auswertung oder Kontrolle zulässig ist.

Erfahren Sie vom Experten, wie sich in der Arbeitgeber-Praxis das Arbeitsrecht, die Anforderungen an die Sicherheit des Unternehmens (z.B. Zutrittskontrollen, Videoüberwachung) und das Datenschutzrecht (nach dem geltenden DSG 2000 und der neuen EU-Datenschutz-Grundverordnung,) vereinbaren lassen.

Weitere Informationen
Farbe der KategorieGELB - Hr-Arbeitsrecht
OrtNein
DatumNein
Duration

9:00 - 17:00 Uhr

ReferentenMag. Georg Fellner LL. M., MMag. Marco Riegler
KontaktpersonKontaktperson 1
Schreiben Sie eine Bewertung
Sie bewerten:Arbeitnehmer-Datenschutz
Deine Bewertung
gDBWS405vso
Seminare die sie auch interessieren könnten